Sie befinden sich gerade hier: Home / Aktuelles
suche
Übersichtskarte



Wählen Sie einen Bezirk
MEDIENBESTELLUNG


MEDIENSUCHE




Medienerziehung

Medienkompetenz stellt heutzutage eine Schlüsselqualifikation dar, deren Vermittlung auch Aufgabe der Schule ist

Kinder wachsen heute in einer immer komplexer werdenden Medienwelt auf. Vor allem Schule ist aufgerufen, im Sinne des Unterrichtsprinzips "Medienerziehung" eine konstruktive, aber auch kritische Haltung der Schülerinnen und Schüler gegenüber den Medien zu fördern.

Der „Grundsatzerlass zur Medienerziehung“ wurde aktualisiert. Im „Grundsatzerlass zur Medienerziehung“ wurden begriffliche Definitionen und Zielsetzungen erneuert, um nunmehr auch den netzwerkbasierten und sozialen Medien Rechnung tragen zu können. Darüber hinaus erfolgte eine Verankerung des international gängigen Begriffes „Medienbildung“.

Darin wird im Besonderen auf die Zielsetzungen und die praktische Umsetzung der Medienerziehung Bezug genommen.

Medienkompetenz als Zielhorizont medienpädagogischer Bemühungen umfasst neben der Fertigkeit, mit den technischen Gegebenheiten entsprechend umgehen zu können, vor allem Fähigkeiten, wie Selektionsfähigkeit, Differenzierungsfähigkeit, Strukturierungsfähigkeit und Erkennen eigener Bedürfnisse u.a.m.

Insbesondere bei der Nutzung der Neuen Medien stellen sich im medienerzieherischen Zusammenhang – über den Nutzwert der Medien für den fachspezifischen Bereich hinaus – Fragen von individueller und sozialer Relevanz.

Für den Bereich der Medienerziehung bieten sich projektorientierte Unterrichtsformen an. Die lustvolle und reflektierte Herstellung und Präsentation eigener kreativer und kritischer Medienprojekte trägt dazu bei, dass Kommunikationsbereitschaft, Kommunikationskompetenz und aktive bürgerschaftliche Teilhabe gefördert werden.

Im Sinne des "Handlungs- und Erfahrungslernens" sollen Jugendliche zur Herstellung von eigenen Medienprodukten ermutigt und befähigt werden.

Die Projekte des Kärntner Medienzentrums sind dafür besonders geeignet. Das Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht realisiert Impulsprojekte, die die aktive Medienarbeit in Schulen unterstützen und fördern sollen. Die Projektarbeiten vermitteln den TeilnehmerInnen verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit Medien. Hierbei geht es nicht nur um die Vermittlung von technischem Wissen, sondern vor allem um die Entwicklung von sozialer Kompetenz und kritischer Mediennutzung.Der Ablauf der Workshops erfolgt nach didaktischen Konzepten, die alle Schülerinnen und Schüler in den Entstehungsprozess miteinbeziehen.

Die Qualität in Ihrem Unterrichtsfach lässt sich durch angepasste Projekte mit Neuen Medien steigern. Das Interesse der SchülerInnen ist größer als bei durchgängig klassischem Frontalunterricht. Kompetenzen wie Teamwork, Recherchefähigkeit und selbstständiges Arbeiten werden geschult.

:: MEDIENWERKSTATT

:: TRICKFILM

:: LOMOGRAPHIE

:: SCHÜLERRADIO

:: BILDER AM EIS


KONTAKT

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau
Johann RAUTER
T 0664 6202408
fortbildungszentrum.spittal@kmz.ksn.at

REDAKTION / GRAFIK / ERICH ANGERMANN

Bookmark        and Share


 
Seite versenden  Seite versenden
Seite drucken  Seite drucken