Sie befinden sich gerade hier: Home / Aktuelles
suche
Übersichtskarte



Wählen Sie einen Bezirk
MEDIENBESTELLUNG


MEDIENSUCHE




Grundsatzerlass Leseerziehung

Der Grundsatzerlass Leseerziehung des BMBF trägt der Wichtigkeit der Lesekompetenz Rechnung

Der Grundsatzerlass Leseerziehung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen trägt der Wichtigkeit der Lesekompetenz Rechnung und stellt die Aufgaben der Leseerziehung und die Kriterien zur Umsetzung der Lesefördermaßnahmen dar.

Die Umsetzung dieses Erlasses an den Schulen ist in pädagogischen Konferenzen zu erarbeiten und vorzubereiten. Die Landesschulräte/der Stadtschulrat für Wien, die Rektorate der Pädagogischen Hochschulen sowie die Praxisschulen und die Direktionen der Zentrallehranstalten werden davon in Kenntnis gesetzt und um geeignete Bekanntgabe in ihrem Wirkungsbereich ersucht.

Um die im Erlass genannten Aufgaben zu erfüllen, ist eine Zusammenarbeit der Lehrerinnen und Lehrer mit unterstützenden Expertinnen und Experten der Pädagogischen Hochschulen, der Universitäten und einschlägigen außerschulischen Institutionen, (Schul-)Bibliotheken usw. erforderlich. Das sind zum Beispiel Lese- und Literaturinstitutionen, Bibliotheken und andere Netzwerkpartnern: Als bundesweit aktive lesepädagogisch kompetente Organisationen in Österreich werden z.B. der Österreichische Buchklub der Jugend, das Österreichische Bibliothekswerk, die Organisation „Buch.Zeit“, die STUBE – Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur und das Österreichische Jugendrotkreuz genannt.

REDAKTION / GRAFIK /ERICH ANGERMANN



Bookmark        and Share

 
Seite versenden  Seite versenden
Seite drucken  Seite drucken