Sie befinden sich gerade hier: Home / Aktuelles
suche
Übersichtskarte



Wählen Sie einen Bezirk
MEDIENBESTELLUNG


MEDIENSUCHE




Erlesen

Die VS Lind ob Velden lädt zum Besuch der LesArtBox Freiluft-Wandermeile

LesArtBox | Literatur und Kunst im öffentlichen Raum

Gebrauchte Telefonzellen, von Kunstschaffenden individuell bespielt und gemeinsam mit Schulkindern zur Straßenbibliothek umfunktioniert, besiedeln den öffentlichen Raum.

Die LesArtBox lädt Kinder und Erwachsene, Urlaubsgäste und alle Menschen vor Ort dazu ein, Bücher zu tauschen, Kunst zu erleben oder im Rahmen von Aktionstagen auch selbst kreativ zu sein.

An verschiedenen Stationen im Großraum Velden am Wörthersee erwartet je eine individuell gestaltete LesArtBox interessierten Besuch. In Zusammenarbeit mit Veldens Partnergemeinden Bled (Slowenien) und Gemona (Italien) ist auch ein grenzüberschreitender LesArtBox-Austausch in Planung.


Kunstschaffende: Barbara Ambrusch-Rapp, Gerhard Fresacher, Tanja Prušnik und Ronald Zechner mit Schulkindern der VS Lind ob Velden, VS St. Egyden und NMS Velden.




LesArtBox | Literatur + Kunst im öffentlichen Raum

LesArtBox ist ein interdisziplinäres Kunstprojekt im öffentlichen Raum.

Kurzbeschreibung:

Es gibt sie noch, die alten Telefonzellen, die kaum noch jemand benützt. Vier von ihnen haben dank der Schulkinder der VS Lind ob Velden, der VS St. Egyden an der Drau und der NMS Velden am Wörthersee ein neues Aussehen und einen völlig neuen Sinn erhalten: Sie bespielen nun als LesArtBox-Objekte den öffentlichen Raum und bringen Literatur und Kunst direkt zu den Menschen vor Ort.

Konzipiert und umgesetzt haben das interdisziplinäre Projekt – auf Initiative der Volksschule Lind ob Velden – vier Kunstschaffende in Zusammenarbeit mit LehrerInnen und Schulkindern. Gemeinsam verwandelten sie alte Telefonzellen in kunstvolle Mini-Tauschbibliotheken. Dabei tauchten bei den Kindern viele Fragen auf: „Dürfen wir die Telefonzellen wirklich bemalen? Mit welchen Büchern sollen wir sie befüllen? Werden die Leute gut damit umgehen?“ Für die literarische Gestaltung der LesArtBox-Objekte suchten und kreierten die Kinder passende Texte, die sie direkt auf die Telefonzellen übertrugen. Auch hinsichtlich der Bestückung mit Büchern beschäftigten sie sich intensiv mit Literatur.

Bei der feierlichen Einweihung nahmen die Kinder mit Gesang und Performance in verschiedenen Sprachen Bezug auf „ihre“ Telefonzelle. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler geht aber noch weiter, denn sie werden sich auch an zukünftigen interkulturellen LesArtBox-Aktionen beteiligen.



Kontakt

LesArtBox | T 04274 2272

LESARTBOX-Web

credits | VS Lind ob Velden

REDAKTION / GRAFIK / ERICH ANGERMANN

 
Seite versenden  Seite versenden
Seite drucken  Seite drucken