Sie befinden sich gerade hier: Home / Aktuelles
suche
Übersichtskarte



Wählen Sie einen Bezirk
MEDIENBESTELLUNG


MEDIENSUCHE




Unterricht

OER-Handbuch für Lehrer/innen erschienen – als frei zugängliches Buch bei Beltz. Offene Bildungsressourcen – oder „OER“ für „Open Educational Resources“ sind Bildungsmaterialien und -software, die offen lizenziert sind. Das heißt, solche offenen Bildungsressourcen stehen nicht nur kostenfrei im Web zur Verfügung, sondern dürfen auch genutzt, modifiziert und wiederveröffentlicht werden.

Jöran Muuß-Merholz stellt in seinem neuen Buch „Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen“ einen ausführlicher Ratgeber für Lehrer/innen in deutscher Sprache vor, die ganz praktisch mit OER arbeiten möchten.

Im Buch erfahren Sie mehr über den Unterrichtseinsatz freier Unterrichtsmaterialien, die sich einscannen, digital bearbeiten und wieder ausdrucken lassen.

Aus dem Inhalt

  • Copy 6 Paste für Lehrkräfte
  • Praxisfälle für Copy & Paste
  • Open Educational Resources (OER) – erfunden für Copy & Paste!
  • OER finden - Tipps und Anlaufstellen für freie Materialien
  • Freie Materialien in der Praxis einsetzen
  • Beispiele für den Einsatz von OER
  • Freie Materialien selbst machen und teilen

Die Grundidee von Open Educational Resources (OER) beruht auf einem urheberrechtlichen Kniff, einer sogenannten freien oder offenen Lizenz. Während traditionell der Grundsatz »all rights reserved«, also »alle Rechte vorbehalten« gilt, orientieren sich freie Lizenzen an der Idee »some rights reserved«, also »einige Rechte vorbehalten«. Mit einer offenen Lizenz wird die urheberrechtliche Situation auf den Kopf bzw. auf die Füße gestellt: Wenn ein Material mit einer offenen Lizenz ausgestattet ist, dann gilt nicht mehr: »Vor jeder Nutzung muss der Urheber gefragt werden«, sondern: »Jedermann darf das Material in bestimmter Weise nutzen, ohne fragen zu müssen, solange er/sie sich an bestimmte Auflagen hält.«


credits | BELTZ-Verlag

REDAKTION / GRAFIK ERICH ANGERMANN


 
Seite versenden  Seite versenden
Seite drucken  Seite drucken